top of page

Mo., 12. Aug.

|

via Zoom

Sprachbildung in der Kindertagespflege

2 Abende, jeweils 4 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

Anmeldung endet: 14. Aug. 2024, 21:00

Sprachbildung in der Kindertagespflege
Sprachbildung in der Kindertagespflege

Zeit & Ort

12. Aug. 2024, 18:00 – 14. Aug. 2024, 21:00

via Zoom

Über die Veranstaltung

Abend 1: Die eigene Rolle als sprachliches Vorbild

Datum: 12.08.2024 Uhrzeit: 18:00 - 21:00 Uhr

Beschreibung:An diesem Abend werden wir uns intensiv mit der Bedeutung der eigenen Rolle als sprachliches Vorbild für Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren auseinandersetzen. Sie erfahren, wie Sie durch bewusstes Sprachverhalten die Sprachentwicklung der Kinder positiv beeinflussen können. Praktische Übungen und Reflexionen helfen dabei, das eigene sprachliche Verhalten zu analysieren und zu verbessern.

Inhalte:

  • Bedeutung der Sprachvorbildfunktion in der frühen Kindheit
  • Praktische Tipps zur sprachlichen Interaktion mit Kindern
  • Reflexion des eigenen Sprachverhaltens
  • Übungen zur bewussten Sprachförderung im Alltag

Abend 2: Adultismus im Sprachgebrauch - Mit wem sprechen wir überhaupt?

Datum: 14.08.2024 Uhrzeit: 18:00 - 21:00 Uhr

Beschreibung:Der zweite Abend widmet sich dem Thema Adultismus im Sprachgebrauch. Unter dem Motto "Mit wem sprechen wir überhaupt?" werden wir uns mit der Frage auseinandersetzen, wie wir in der Kommunikation mit Kindern unbewusst Machtverhältnisse und Hierarchien reproduzieren können. Ziel ist es, ein sensibleres Sprachbewusstsein zu entwickeln und den Dialog mit den Kindern respektvoll und auf Augenhöhe zu gestalten.

Inhalte:

  • Einführung in den Begriff und die Auswirkungen von Adultismus
  • Analyse und Reflexion des eigenen Sprachgebrauchs
  • Strategien zur respektvollen und gleichwertigen Kommunikation mit Kindern
  • Praxisnahe Übungen und Beispiele

Zielgruppe: Diese Fortbildung richtet sich an Kindertagespflegepersonen aus dem Landkreis Harburg, die Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren betreuen und ihre sprachlichen Fähigkeiten sowie ihr Bewusstsein im Umgang mit Sprache weiterentwickeln möchten.

Kosten: Die Teilnahmegebühr für beide Abende beträgt der Landkreis Harburg. Angemeldete Teilnehmer/-innen müssen an beiden Abenden anwesend sein.

 Insofern angemeldete Teilnehmer/-innen nicht erscheinen, wird diesen eine Versäumnisgebühr i.H.v. 35 Euro pro Abend in Rechnung gestellt. Teilnehmer/-innen mit offenen Forderung können keine weiteren Fortbildungen bei der e3 buchen.

Veranstaltungsort: Online über Zoom

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen regen Austausch!

Anmeldung endet: 14. Aug. 2024, 21:00

Diese Veranstaltung teilen

Veranstaltungsinfo: Events
bottom of page