top of page

Fr., 06. Sept.

|

via Zoom

Fachkraft im Kinderschutz

(64 Unterrichtseinheiten)

Zeit & Ort

06. Sept. 2024, 09:00 – 28. Sept. 2024, 15:45

via Zoom

Über die Veranstaltung

Erweitern Sie Ihre Kompetenzen im Kinderschutz!

Unsere Module decken alle Aspekte von der  Grundlagenbildung über rechtliche Rahmenbedingungen bis hin zur  praktischen Anwendung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen. 

Lernen  Sie, Kindeswohlgefährdungen zu erkennen und effektiv darauf zu  reagieren. Verbessern Sie Ihre Fähigkeiten in der Gesprächsführung,  lernen Sie, Konfliktsituationen professionell zu managen und kooperieren  Sie erfolgreich mit anderen Institutionen.

Dieses Ausbildung ist ideal  für Fachkräfte in der Kinder- und Jugendhilfe sowie für alle, die im  Bildungs-, Gesundheits- und Justizbereich tätig sind. 

Start ab September, Eintrag auf die Warteliste jetzt möglich!  

Modul 1: Gesellschaftlicher Kontext von Kindeswohlgefährdung

Tag 1: Einblick in das Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) und dessen Einflüsse auf den Kinderschutz. Thematisiert werden Definitionen und verschiedene Formen von Kindeswohlgefährdung. 

Tag 2: Erörterung familiärer Risikofaktoren und gesellschaftlicher Kontexte, inklusive Analyse und Diskussion von Praxisbeispielen zur Konfliktentstehung und -bewältigung.

Modul 2: Gefährdungseinschätzung und rechtliche Rahmenbedingungen im Kinderschutz

Tag 3: Methoden der Gefährdungseinschätzung und deren praktische Anwendung. Fokus auf Fallverstehen und Risikoeinschätzung. 

Tag 4: Grundlagen des Kinderschutzrechts (SGB 8, Bundeskinderschutzgesetz) sowie datenschutzrechtliche Aspekte des Schutzauftrags. Diskussion und Anwendung der Instrumente anhand von Fallbeispielen.

Modul 3: Kontakt im Konflikt – Beteiligung von Kindern, Jugendlichen und Eltern bei Gefährdungseinschätzung und Hilfeplanung

Tag 5: Praxisorientierte Gesprächsführung mit Kindern, Jugendlichen und Eltern. Integration von Kindern und Jugendlichen in den Hilfeprozess. 

Tag 6: Strategien im Umgang mit Abwehr und Widerstand. Rollenspiele und praktische Übungen zur Verbesserung der Gesprächsführung sowie Reflexion eigener Haltungen und Kompetenzen.

Modul 4: Kooperation im Hilfesystem – Kinderschutz als gemeinsame Aufgabe

Tag 7: Erkundung der Bedeutung und Herausforderungen von Kooperation und Koordination im Kinderschutz. Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen wie Kinder- und Jugendhilfe, Schule, Gesundheitswesen und Justiz. 

Tag 8: Prävention von Grenzverletzungen in Institutionen und Etablierung transparenter Verfahren bei Verdachtsfällen. Reflexion der eigenen Rolle als Fachkraft im Kinderschutz und Optimierung von Fallbegleitungen.

Termine:

Modul 1 - Gesellschaftlicher Kontext von Kindeswohlgefährdung

  • Fr 06.09.2024 von 09:00 - 15:45 Uhr
  • Sa 07.09.2024 von 09:00 - 15:45 Uhr

Modul 2 - Gefährdungseinschätzung und rechtliche Rahmenbedingungen im KS

  • Fr 13.09.2024  von 09:00 - 15:45 Uhr
  • Sa 14.09.2024  von 09:00 - 15:45 Uhr

Modul 3 - Kontakt im Konflikt - Beteiligung Kinder, Jugendliche, Eltern bei Gefährdungseinschätzung und Hilfeplanung

  • Fr 20.09.2024 von 09:00 - 15:45 Uhr
  • Sa 21.09.2024 von 09:00 - 15:45 Uhr

Modul 4 - Kooperationen im Hilfesystem - KS als gemeinsame Aufgabe

  • Fr 27.09.2024 von 09:00 - 15:45 Uhr
  • Sa 28.09.2024 von 09:00 - 15:45 Uhr

Entspricht einem Umfang von 64 Unterrichtseinheiten.

Referentinnen: Nora Rosenberg (Dipl. Soz.Päd. / Erzieherin / Insofa) und Kathrin Beil (Soziale Arbeit M.A. / Insofa)

Ausbildungsinvestition: 799 Euro

Diese Veranstaltung teilen

Veranstaltungsinfo: Events
bottom of page