top of page

Mi., 13. März

|

Zoom-Konferenz

Ausgebucht! Bindungsstörungen und Praktische Ansätze in der Kindertagespflege

4 Unterrichtseinheiten für Kindertagespflegepersonen aus dem Landkreis Harburg

Ausgebucht! Bindungsstörungen und Praktische Ansätze in der Kindertagespflege
Ausgebucht! Bindungsstörungen und Praktische Ansätze in der Kindertagespflege

Zeit & Ort

13. März 2024, 18:00 – 21:00

Zoom-Konferenz

Über die Veranstaltung

"Bindungsstörungen und Praktische Ansätze in der Kindertagespflege"

Dauer: 4 Unterrichtseinheiten (jeweils 45 Minuten)

Beschreibung der Fortbildung:

Herzlich willkommen zur Fortbildung "Bindungsstörungen und Praktische Ansätze in der Kindertagespflege". Diese Fortbildung richtet sich speziell an Kindertagespflegepersonen und bietet eine vertiefte Auseinandersetzung mit dem Thema Bindungsstörungen und praktischen Ansätzen zur Förderung einer sicheren Bindung in der Kindertagespflege.

Inhalte der Unterrichtseinheiten:

Unterrichtseinheit 1: Grundlagen der Bindungstheorie (45 Min)

  • Einführung in die Bindungstheorie und ihre Bedeutung in der Kindertagespflege
  • Erkennen und Verstehen von Bindungsstörungen bei Kindern
  • Auswirkungen von unsicherer Bindung auf die kindliche Entwicklung

Unterrichtseinheit 2: Praktische Ansätze zur Förderung sicherer Bindung (45 Min)

  • Schaffung einer sicheren und vertrauensvollen Umgebung für Kinder
  • Bindungsfördernde Interaktionen und Aktivitäten in der Kindertagespflege
  • Kommunikation mit den Eltern bei Bindungsstörungen

Unterrichtseinheit 3: Herausforderungen in der Kindertagespflege (45 Min)

  • Umgang mit Kindern mit unterschiedlichen Bindungsmustern
  • Identifizierung von Stressoren und Unterstützung bei Bindungsstörungen
  • Zusammenarbeit mit Fachleuten und Ressourcen in der Gemeinschaft

Unterrichtseinheit 4: Praxisbeispiele und Erfahrungsaustausch (45 Min)

  • Diskussion von Fallbeispielen und praktischen Herausforderungen
  • Teilen von bewährten Methoden und Lösungsansätzen
  • Entwicklung individueller Handlungspläne für die eigene Kindertagespflegepraxis

Ziel der Fortbildung: Das Hauptziel dieser Fortbildung ist es, Kindertagespflegepersonen die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln, um Bindungsstörungen bei Kindern zu erkennen und wirkungsvolle praktische Ansätze zur Förderung einer sicheren Bindung in der Kindertagespflege umzusetzen. Die Teilnehmer werden in der Lage sein, eine unterstützende und bindungsfördernde Umgebung zu schaffen, um das Wohlbefinden und die Entwicklung der betreuten Kinder zu stärken.

Methodik: Die Fortbildung wird praxisorientiert gestaltet und beinhaltet Fallstudien, Diskussionen, interaktive Übungen und Erfahrungsaustausch. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihre eigenen Erfahrungen und Fragen einzubringen und gemeinsam Lösungsansätze zu entwickeln.

Zielgruppe: Diese Fortbildung richtet sich exklusiv an Kindertagespflegepersonen, die ihr Wissen über Bindungsstörungen vertiefen möchten und praktische Ansätze zur Förderung sicherer Bindungen in ihrer Betreuungsarbeit anwenden wollen.

Wir laden Sie herzlich ein, an dieser Fortbildung teilzunehmen und Ihre Fähigkeiten im Umgang mit Bindungsstörungen zu erweitern, um eine sichere und unterstützende Umgebung für die Kinder in Ihrer Obhut zu schaffen. 

Wir freuen uns auf einen lehrreichen und praxisorientierten Austausch während der kommenden Unterrichtseinheiten.

Diese Veranstaltung teilen

Veranstaltungsinfo: Events
bottom of page